Image default

Muss ein Kostenvoranschlag vom Schädiger erstattet werden?

Ja, diese Kosten sind zu erstatten. Leider kommt es immer wieder vor, dass Versicherungen die Kosten für einen Kostenvoranschlag aber nicht erstatten wollen. Duie Diskussion um die Kostenvoranschläge ist mitllerweile ein leidiges Thema, denn Versicherungen sagen einfach, dass diese Kosten ja bei der Reparatur angerechnet werden würden.

Was ist aber, wenn ich nicht reparieren lasse, sondern den Unfallschadena auszahlen lasse?

Auch in einem solchen Fall sind die Kosten zu erstatten, denn ohne den Kostenvoranschlag kann man den Schaden als Laie ja gar nicht beziffern.

Leitsatz: […] Der Kläger hat einen Anspruch auf Erstattung der geltend gemachten Kosten für die Erstellung des Kostenvoranschlags zur Ermittlung der voraussichtlichen Reparaturkosten des Geschädigten. […] Darüber hinaus ist der Anspruch auch nicht etwa aufgrund der Unterschreitung etwaiger Bagatellgrenzen ausgeschlossen.

Urteil: AG Magdeburg, Az.: 163 C 2534/11, 09-2012

Related posts

Haftungsrecht: Lackschäden durch abgerissene Antenne in der Waschstraße

Regress bei Trunkenheitsfahrt, § 316 StGB

Lieferverkehr: Postabholen in einer Fußgängerzone ist kein Lieferverkehr

Leave a Comment