An- Abmeldekosten

Anwalt für Verkehrsrecht Schwier

Die mit der Abmeldung eines totalgeschädigten Fahrzeugs sowie die mit der Neuanmeldung des Ersatzfahrzeugs entstehenden Kosten (auch Ummeldekosten genannt) werden in der Regel mit einem Pauschalbetrag berechnet, wobei von den Gerichten sehr unterschiedliche Beträge zugesprochen werden.

Pauschal bis zu 100,00 EUR

Regulierungspraxis mancher Versicherungen

In der Praxis werden gerichtlich An- und Abmeldekosten von bis zu 75,00 € ohne weitere Belege zugesprochen. In der außergerichtlichen Regulierung hat es sich jedoch bewährt, hier einen Betrag i.H.v. 100,00 € geltend zu machen, da es Versicherungen gibt, die auch diesen Betrag außergerichtlich regulieren. Wenn höhere An- und Abmeldekosten anfallen, dann sind diese konkret zu belegen, da Sie als Geschädigter für nachweispflichtig sind. An- und Abmeldekosten sind Teil des Schadensersatzanspruches nach einem Verkehrsunfall.